Aktuelle Neuigkeiten aus A³

  • Auszubildende und Mitarbeiter suchen, finden und binden: Unterstützungsangebote der regionalen Fachkräfteakteure
    Bild: Aumüller Aumatic GmbH

    In Zeiten des demographischen Wandels und des zunehmenden Fachkräftemangels wird es für Unternehmen immer schwieriger, neue Mitarbeiter für sich zu gewinnen und vorhandene Beschäftigte langfristig zu binden. Die Recruiting-Probleme beginnen oft bereits bei den Ausbildungsplätzen.

    Auszubildende suchen und finden – Informationsbroschüre der Fachkräfteinitiative Wirtschaftsraum Augsburg

    Im Wirtschaftsraum Augsburg bieten die regionalen Akteure im Fachkräftebereich den Unternehmen daher eine Vielzahl an Angeboten, die diese bei der Suche nach Auszubildenden in Anspruch nehmen können. Beratungsangebote, Veranstaltungen, Workshops, Partnerschaften, Ausbildungsscouts, Onlineinformationen – die Palette der Serviceangebote ist so umfangreich wie unübersichtlich. Aus diesem Grund hat die

  • GEZIAL 2019: Die Berufs- und Karrieremesse der Gesundheits- und Sozialwirtschaft
    GEZIAL Augsburg - Quelle: Max Riedel / TRENDYone

    Die Gesundheits‐ & Sozialwirtschaft ist einer der am schnellsten wachsenden Wirtschaftszweige in Deutschland. Dies gilt auch für den Wirtschaftsraum Augsburg. Zum Jahreswechsel wurde die Bedeutung der Branchen mit dem neuen Augsburger Universitätsklinikum noch weiter gestärkt.

    Die Berufs- und Karrieremesse GEZIAL rückt die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in den Branchen Gesundheit & Soziales stärker in den Fokus der Öffentlichkeit und versucht gerade junge Menschen für eine berufliche Zukunft in diesen Bereichen zu begeistern. Auf der GEZIAL 2019 präsentieren 63 Aussteller ein umfassendes Angebot aus über 150 Aus‐, Fort‐ und Weiterbildungen, berufsbegleitenden Studiengängen und Inhouse‐Schulungen. Auch die Regio Augsburg ...

  • Veranstaltung für Mittelständler: Das bringt eine Kooperation mit der Hochschule Augsburg
    Foto des Campus am Roten Tor (Foto: © M. Duckek, Ulm)

    Im Rahmen des Projekts TEAM 4.0 erhalten mittelständische Unternehmen am 14. Februar 2019 einen Einblick in die Forschungsthemen der Hochschule Augsburg. Das Ziel: die Potenziale einer Kooperation für den eigenen Betrieb abschätzen. Der Fokus liegt auf Sicherheit im Unternehmen, optimierter Wertschöpfung / Betriebswirtschaft, Composites im Maschinenbau, Softwareentwicklung – und Fachkräftesicherung durch den Kontakt zu Studierenden.

    Wenn Firmen mit Hochschulen kooperieren, entstehen für beide Seiten viele Vorteile. Die Hochschule erhält Impulse aus der Praxis, Unternehmen vergeben Entwicklungsaufträge, nutzen spezialisiertes High-Tech-Equipment oder profitieren von frischem technischen Wissen, das Studierende, erfahrene Experten und Professoren  mit ihren Lösungsansätzen in den Betrieb einbringen. Nicht zuletzt bietet sich eine hervorragende Gelegenheit, Fachkräfte für ...

  • A³ Wirtschaftsdialog Fachkräfte bei Federal-Mogul Friedberg
    Impression vom A³ Wirtschaftsdialog Fachkräfte bei Federal-Mogul Friedberg. Foto: Rebecca Weingarten / Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

    Wie sieht erfolgreiches Azubimarketing aus? Wie funktioniert Arbeit 4.0 für den Mittelstand in der Praxis? Was ist erfolgreiches Employer Branding? Um diese und weitere Fragen ging es am 29. November bei Federal-Mogul Friedberg. Dieser Event markierte gleichzeitig einen Meilenstein für die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH: Der A³ Wirtschaftsdialog Fachkräfte war die insgesamt 150. Veranstaltung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

    Der A³ Wirtschaftsdialog fand in Kooperation mit der Stadt Friedberg in den erst kürzlich eröffneten Räumen des neuen, hochmodernen Ausbildungszentrums von Federal-Mogul Friedberg statt. Dabei drehte sich alles rund um die Themen Fachkräftesicherung und -marketing. Richard Scharold, Zweiter Bürgermeister Stadt Friedberg, Albert Krzich, langjähriger Personalleiter Federal-Mogul, und Andreas Thiel, Geschäftsführer ...

  • TEAM 4.0 zu Gast bei fly-tech: So funktioniert Arbeit 4.0 im Mittelstand
    Symbolbild: Diese Weiterbildung im Rahmen von TEAM 4.0 findet am 19. Dezember 2018 statt. Bild: fly-tech

    Technologien zur Arbeitswelt 4.0 in der Praxis kennenlernen: Darum geht es am 19. Dezember bei fly-tech. Die Teilnehmer dieser Veranstaltung erwarten spannende Einblicke hinter die Kulissen des zukunftsorientierten Unternehmens in Derching.

    Am 19. Dezember 2018 dreht sich von 13 bis 17 Uhr bei fly-tech alles rund um die Arbeitswelt 4.0 in der Praxis. Ein papierloses Büro, flexible Arbeitsplätze und schlanke Prozesse… Immer mehr Unternehmen lassen sich von den Vorteilen der Digitalisierung begeistern. Doch mit dem Weg in Richtung digitale Transformation stehen große Veränderungen ins Haus. Vor allem in puncto IT, aber auch im Bereich Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit.

    Neue Arbeit leben in der Region A³

    Die fly-tech IT GmbH & Co. KG hat sich vom mittelständischen IT-Systemhaus zum innovativen Digitaldienstleister weiterentwickelt, arbeitet mittlerweile voll digital ...

  • Infineon Augsburg: Mit einer Bahnhofsaktion gegen den Fachkräftemangel
    Am 26. November 2018 machte das Infineon-Team mit einer Aktion am Bahnhof auf sich aufmerksam. Bild: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

    Infineon ist seit über 20 Jahren in Augsburg zuhause. Rund 100 Mitarbeiter arbeiten hier für den Konzern, der Standort bildet selber aus. Infineon Augsburg gehört zu DSS digital security solutions, entwickelt hochspezialisierte Sicherheits-Software, expandiert am Standort – und braucht dafür jene gut ausgebildeten Fachkräfte, die es immer seltener gibt. Um sie auf Infineon aufmerksam zu machen, hatte Wolfgang Rankl, Standortleiter Augsburg, eine Idee.

    Fachkräfte dort ansprechen, wo sie unterwegs sind: Das war das Ziel von Wolfgang Rankl und seinem Team. Deshalb verteilten sie frühmorgens am 26. November am Augsburger Hauptbahnhof Tüten mit einer kleinen Brotzeit sowie Informationsmaterial über Infineon an die Pendler. „Bisher sind wir als lokales Unternehmen in Augsburg eher unbekannt und werden, wenn überhaupt, fast ausschließlich als Halbleiterhersteller wahrgenommen. ...

  • Brückenschlagen über Unternehmensgrenzen hinweg: Vortragsveranstaltung im Rahmen des 8. Cross-Mentoring Augsburg

    Die Vortragsveranstaltung unter dem Titel „Moderne Fehlerkultur“ am 07.11.2018 bot eine schöne Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung über die Unternehmensgrenzen hinweg. Vertreterinnen und Vertreter von fast 50 Augsburger Unternehmen folgten der Einladung zur Veranstaltung im Rahmen des 8. Cross-Mentoring Augsburg. Gastgeber der Veranstaltung war die MAN Energy Solutions SE.

    Eingeladen wurde gemeinsam von der Cross Consult GbR, Ausrichter des Cross-Mentoring Augsburg, Kooperationspartner Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, Gleichstellungsstelle und Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg.

    Lernen von der Luftfahrt: Herstellen einer konstruktiven Fehlerkultur in Unternehmen

    Die Referentin, Prof. Stephanie Rascher, Professorin für Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für angewandtes Management und Leiterin des Instituts für Human Factors, fesselte das Publikum mit ...