Berufsorientierung & Ausbildung

Die Netzwerkpartner der Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg bieten eine Vielfalt von Beratungsangeboten und Unterstützung sowohl für Unternehmen als auch für Jugendliche zum Thema Berufsorientierung an. Neben einer starken Vertretung auf der jährlichen Berufsinfomesse „fit for job“ in der Messe Augsburg, gibt es einzelne Beratungsangebote im Bereich der Berufsausbildung.

So ist der Gang zum Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit ein Muss für jeden Jugendlichen. Darüber hinaus sind die regionalen Angebote auch hochmodern. So bietet beispielsweise die HWK Schwaben mit der App Lehrstellenradar die Möglichkeit, knapp 700 Ausbildungs- und Praktikumsplätze auf die Smartphones junger Menschen zu bringen.

Auch die IHK Schwaben geht neue Wege und unterstützt zum Beispiel das Abschließen von Schulpartnerschaften. Ziel dieser Partnerschaften ist eine Kooperation zwischen weiterführenden allgemein bildenden Schulen und Unternehmen, um voneinander zu profitieren.

Ein gemeinsames Ziel ist unter anderem die frühzeitige Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen. Berufseinstiegsbegleitung und Ausbildungsberatung, auch während der Ausbildung, sind nicht nur Angebote für junge Menschen, sondern vor allem auch für Ausbildungsbetriebe.

Qualifizierungsberatung & Weiterbildung

Mit der Qualifizierungsberatung für Unternehmen, einem Angebot der Agentur für Arbeit Augsburg, verfügt die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg über ein unterstützendes Instrument im Hinblick auf den demografischen Wandel. Hierbei werden kleine und mittelständische Unternehmen nach individuellem Bedarf unterstützt, Handlungsfelder zur Fachkräftesicherung zu identifizieren und geeignete Lösungsansätze abzuleiten.

Die Qualifizierungsberatung unterstützt Kleine und Mittelständische Unternehmen bei der eigenständigen Planung und Organisation einer systematischen und nachhaltigen Personalentwicklungsstrategie. Im Rahmen der Beratung wird das umfangreiche Netzwerk der Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg voll ausgeschöpft.

Darüber hinaus informiert die Agentur für Arbeit Augsburg auch über weitere geförderte Programme der Weiter- und Fortbildung, so  zum Beispiel die Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen (WeGebAU). Ein Gespräch mit dem Arbeitgeberservice lohnt sich allemal.

Welche weiteren Möglichkeiten der Weiter- und Fortbildung gibt es? Die Netzwerkpartner der Fachkräfte Initiative geben Unternehmen und deren Mitarbeitern gerne Auskunft, auch über geförderte Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Angebote von IHK Akademie Schwaben und der HWK Schwaben bieten ein abwechslungsreiches Kursprogramm.

Beruf & Familie

Oftmals als weicher Standortfaktor bezeichnet, entwickelt sich das Handlungsfeld Vereinbarkeit Beruf und Familie folglich zu einem Schlüssel für den Zugang zu klugen Köpfen. Unterstützung und Impulse bietet die Servicestelle Vereinbarkeit Beruf & Familie, angesiedelt bei der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Ziel der Servicestelle ist es, alle regionalen Aktivitäten, die sich mit Beiträgen zur Vereinbarkeit von Beruf & Familie beteiligen, miteinander zu vernetzen.

Gleichzeitig können sich Unternehmen über das Thema Familienfreundlichkeit informieren und Vorhaben, unterstützt durch die Servicestelle, umsetzen. Ferner finden regelmäßige Veranstaltungen zu relevanten Themen wie Arbeitszeitmodelle, Frau & Karriere oder Elternzeit statt. Die Dienstleistungen und Veranstaltungen sind kostenfrei.

Auch die Agentur für Arbeit kümmert sich um dieses Themenfeld. Mit der dortigen Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt steht den Unternehmen eine Ansprechpartnerin für Frauenförderung, die Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie die Vereinbarkeit von Beruf & Familie zur Verfügung. Zudem ist in der Agentur für Arbeit eine Beratungsstelle für Kinderbetreuung beheimatet, die einen Überblick über alle Betreuungsmöglichkeiten im Agenturbezirk Augsburg hat.

Darüber hinaus bietet die IHK Schwaben auf ihrer Homepage eine regelmäßig aktualisierte schwabenweite Auflistung von Ferienbetreuungsangeboten und sowie eine Veranstaltungsreihe zu familienfreundlicher Personalpolitik an.

Mitarbeiter 50+

Um der Neu-Rekrutierung von älteren Personen eine Brücke zu schaffen, bietet die Agentur für Arbeit bereits seit 2012 einen Aktionstag 50+ an. Dreimal im Jahr können sich Firmen im Rahmen der Großveranstaltung vor bis zu 800 Teilnehmern mit
ihren offenen Stellen präsentieren. Erste Kontakte können so geschaffen werden und reichen oftmals bis hin zum Bewerbungsgespräch. Darüber hinaus können sich Firmen beim Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur über die Möglichkeiten finanzieller Hilfen, beispielsweise in Form eines Eingliederungszuschusses, informieren.

Die IHK Schwaben bietet Unternehmen eine Beratung hinsichtlich altersgerechten Arbeitens an. Mit Blick auf das einzelne Unternehmen soll auf diese Weise das Potenzial älterer Mitarbeiter erhalten bleiben. Demografierechner und Fachkräftemonitor bieten den Unternehmen jeweils passende Online-Tools, um den demografischen Wandel im Unternehmen oder der Branche zu analysieren und strategisch zu bearbeiten.

Migration & Anerkennung

Die Agentur für Arbeit Augsburg verfügt in ihrem Haus über eine Anerkennungs-beratung. Im Rahmen der Beratung werden alle erforderlichen Informationen zum Ablauf des Anerkennungsverfahrens erläutert und Hilfestellungen gegeben, welche Unterlagen nötig sind und welche Stelle zuständig ist. Das Verfahren verbessert die Chancen für Personen, die einen ausländischen Abschluss haben, in ihrem erlernten Beruf zu arbeiten.

Die IHK Schwaben ist eine zuständige Stelle für die Anerkennung gewerblich-technischer sowie kaufmännischer Berufsausbildungen und bietet hierzu ein Beratungsangebot an. Gleiches gilt für die Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse in Handwerksberufen. Die HWK Schwaben hält ebenfalls ein passendes Beratungsangebot vor. Des Weiteren hat die IHK Schwaben ein Projekt zur Integration junger Flüchtlinge in eine berufliche Ausbildung gestartet.

Fachkräftemarketing

Die Kampagne geht einen entscheidenden Schritt über die rein beruflichen Aspekte hinaus: Unter dem Claim „Region Augsburg gefällt mir“ geht es um den ganzheitlichen Dreiklang Leben. Wohnen. Arbeiten. – und damit um das Rundum-Angebot an Freizeit und Sport, Natur und Lebensqualität, Wohnen und Verkehrsanbindung bis hin zum bürgerlichen Miteinander und ehrenamtlichen Engagement. Die Werbebotschaften sind dabei keineswegs erfunden: Vielmehr werden in der Region lebende und arbeitende Fachkräfte in der Serie „Kreative Köpfe in A³“ interviewt und porträtiert.

Flankierend zum unternehmenseigenen Employer Branding der aktiv beteiligten Unternehmen entsteht so eine Vielfalt von absolut echten und ganz individuellen Aussagen zur Region Augsburg und zur persönlichen Sichtweise auf das Leben und Arbeiten in A³. Die Kampagne ging im November 2013 mit einer Laufzeit von drei Jahren an den Start und wird von zahlreichen Medienpartnern und Sponsoren aktiv unterstützt. Auch Unternehmen, die nicht Partner der Kampagne sind, können von den Materialien und Angeboten, wie beispielsweise Willkommenspaket oder Messeauftritte, profitieren.